Angebote

Zusätzlich bieten wir Ihnen verschiedene Kursangebote als Selbstzahlerleistung oder im Rahmen der Prävention mit Zuschuss durch Ihre Krankenkasse an.

Autogenes Training

Das Autogene Training (AT) ist ein Verfahren zur konzentrativen Selbstentspannung. Es geht auf den Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz zurück. In zehn Kurseinheiten bei einer Teilnehmerzahl von max. 8 Personen wird das Verfahren, welches sich in Stufen gliedert und auf Formeln beruht, vermittelt.

Medizinische Indikationen für das Autogene Training sind z.B. Neurosen, psychosomatische Erkrankungen und als Begleittherapie bei Krebserkrankungen. Ebenso hat sich der Einsatz zur Stressreduktion, bei Konzentrationsschwierigkeiten oder zur Steigerung des Wohlbefindens bewährt.

Progressive Muskelentspannung

Bei der PMR (Progressive Muskelrelaxation) nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein Entspannungsverfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll.

In ruhiger Atmosphäre und in einer kleinen Gruppe ist diese Methode leicht zu erlernen und auch im Alltag anzuwenden.

Bei einer Vielzahl von psychischen und körperlichen Störungen wird PMR zur unterstützenden Behandlung eingesetzt. Zum Beispiel können sich die allgemeine Stressverträglichkeit verbessern und eine positive Auswirkung bei Schlafstörungen erzielt werden. Die Anwendung dieses Verfahrens kann ebenso bei Unruhe, Anspannung und Überaktivität sowie chronischen Schmerzen hilfreich sein.


Rückenschule

Volkskrankheit Rückenschmerzen – Im Kurs lernen Sie Möglichkeiten kennen, selbständig etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Sie erarbeiten zusammen in einer kleinen Gruppe von 6 bis max. 8 Teilnehmern die Funktionen und Zusammenhänge des Körpers und sprechen über Lösungsansätze zur neuen Schmerzfreiheit. Individuell und abgestimmt werden die Übungen mit oder ohne Geräte im Stehen, Sitzen oder auch im Liegen durchgeführt.

Marburger Konzentrationstraining

Das MKT ist mit seiner Unterteilung in Kindergarten/Vorschüler, Schulkinder und Jugendliche eine bewährte Gruppenintervention für Kinder und junge Heranwachsende mit ADS/ ADHS aber auch Entwicklungsverzögerungen und leichten Verhaltensauffälligkeiten.

Motivierende und abwechslungsreiche Angebote mit viel Aufforderungscharakter kombiniert mit alltagsnahen Methoden, strukturierenden Ritualen und einem Verstärkerkonzept tragen zum Erfolg des Trainings bei.

Die Durchführung erfolgt in der Praxis, gerne auch in den Schul- oder Tageseinrichtungen.



Gemeinsam, individuell und kompetent.
Wir freuen uns auf Sie!